Lexikon

Wie das Lexikon genau funktioniert, erfahren Sie in der Hilfe dieser Website.


Heizungssteuerung

Kurzbeschreibung: Elektronik, um den tatsächlichen Wärmebedarf in einer Wohnung regeln zu können

Ausführliche Beschreibung: 

In einem Heizsystem mit Wasserkreislauf wird die Wärme durch Rohre in Heizkörper geleitet und dadurch die Raumluft erwärmt. Das Regeln der Wärmeabgabe kann eine elektronische Steuerung deutlich effektiver, als es die alten mechanischen Ventile konnten. Das Problem fängt schon damit an, dass die Temperaturmessung bei dem alten System direkt am Heizkörper erfolgt und dadurch nicht die tatsächliche Raumtemperatur gemessen wird, sondern die Umgebungstemperatur am Heizkörper.

Je größer der Raum, desto ungenauer auf diese Weise die Regelung.

Durch elektronische Systeme wird meist an besser geeigneter Stelle die Temperatur gemessen und die nötige Regulierung erfolgt in feineren Schritten, quasi stufenlos.

Es gibt Systeme, welche auch per Funk funktionieren, so dass eine Nachrüstung einer vorhandenen Anlage keine größeren Baumaßnahmen erforderlich macht.