Fotodienstleistung von Lidl getestet

Die Qualität der Abzüge war sehr schlecht und der Preis ist sehr gut.

Doch auch der Service hatte bis jetzt nicht punkten können...

Noch Ende letzten Jahres am 30.12.2019 habe ich Fotoabzüge in der Größe von 20x30cm bei Lidl-Fotos bestellt.

Die Preise sind unschlagbar (0,48 €), doch die Qualität war sehr schlecht. Alle Fotos waren unterbelichtet. Um dem auf den Grund zu gehen, habe ich mal einige der deutlich unterbelichteten Fotos hergenommen, sie auf einen Stick kopiert und bin zu unserem lokalen DM gefahren um die Fotos dort ebenfalls in 20x30cm für den vierfachen Preis (1,95 €) nochmal printen zu lassen.

Das Ergebnis war, dass diese Abzüge deutlich heller und kräftiger in den Farben waren.
Um den technischen Support das Problem zu kommunizieren, habe ich das mal fotografiert.... die hellen Fotos sind aus dem "to go - Automat" bei DM und die dunklen sind von Lidl. Dazwischen habe ich ein leeres weißes Papier gelegt, damit man das Weiß beurteilen kann (für die Rekla).

Die Qualität des Papiers ist eigentlich recht hochwertig (Fujicolor Crystal Archive Paper von Fujifilm), daher gehe ich davon aus, dass die Produktion über den Jahreswechsel vielleicht einfach nicht ordentlich eingestellt war.

Bin gespannt was der Support dazu sagen wird...

Wer die abfotografierten Abzüge noch größer anschauen will, kann dies hier tun (im Tageslicht Tage zuvor aufgenommen):
https://photos.app.goo.gl/YUp2TtVcaxgazaFXA

Auch der Service hatte nicht punkten können, denn erst nach ca. 10 Tagen wurde auf meine drei Emails mal geantwortet, welche ich zwischenzeitlich geschrieben hatte, ohne auf diese inhaltlich eingegangen zu sein...

Ich bleib dran ....

Teile diese Seite wenn Du magst