Stromanbieter

Firma "Lichtblick"

Das andere Thema ist die Einkaufsquelle des Stroms.

Ohje... hier ist es genauso unübersichtlich geworden, wie in dem freien globalisierten Telefonmarkt. Wer ist gut UND günstig UND Umweltfreundlich?

Gute Frage. 
Hier ist Vergleichen und Recherchieren angesagt.

Wir haben es getan und sind zu einem relativ kleinen und feinen Anbieter gekommen, der günstigen Ökostrom anbietet und zwar NUR Ökostrom. Nicht der günstigste, jedoch lange auch nicht der teuerste, jedoch macht er einen seriösen und nachhaltigen Eindruck.

Wir sind bei "LichtBlick" gelandet und mit denen sehr zufrieden.
KEINE Verarschung über komplizierte Tarife usw.

Einfach, sauber und günstig.

Manche Anbieter machen nämlich undurchsichtige Geschäfte mit den verschiedenen Stromarten in ihrem Programm. Billigen Atomstrom von den Franzosen (und ihren unsicheren veralteten Reaktoren) einkaufen auf der einen Seite und Ökostrom verkaufen auf der anderen Seite. Da habe ich und viele andere, die sich damit beschäftigt haben, kein Vertrauen drin. Die Verlockungen um schnelles Geld zu machen sind da sehr groß.

Deswegen haben wir einen 100% Öko-Strom Anbieter, der ausschließlich Strom aus regenerativen Quellen bezieht und weiter verkauft. Die 1-2 Cent mehr sind uns unsere Umwelt sicher wert. 


EWS - Elektrizitätswerke Schönau

Habe eben noch per Facebook eine Info von einer Leserin bekommen, die mir den Tipp  eines von Bürgern gegründeten Anbieters mitgeteilt hat.

EWS - Elektrizitätswerke Schönau (Zur Website)

Das klingt sehr gut, was ich da gelesen habe und getestet wurde dieser Anbieter auch schon gut!


Naturstrom

"Unabhängiger Ökostromanbieter mit konsequentem Produkt"

Bewirbt dieser Ökostromanbieter sein Produkt.

 

Von wiederum einer anderen Facebook-Freundin bekam ich den Hinweis auf diese Firma.

Hier geht es zur deren Website:
https://www.naturstrom.de/unser-strom/privatkunden/unser-angebot.html


Kündigungsfristen!

Wer seinen Anbieter wechseln möchte, sollte unbedingt auf die Kündigungsfristen in seinem Vertrag achten!

Meistens ist die Kündigung zum Jahresende hin möglich.

Wie gesagt, checke die Fristen ab, wann Du kündigen musst.

Übrigens brauchst Du keine Angst haben, dass Du durch irgendeinen Umstand mal ohne Strom da stehst. Das kann NICHT passieren, denn der örtliche Stromanbieter (meist etwas teuerer) sind gesetzlich verpflichtet, Dich AUTOMATISCH zu versorgen, falls Dein alter Vertrag gekündigt wurde und Du aus irgendeinen Grunde noch keinen neuen Vertrag abgeschlossen hast. Die puffern Dich quasi einige Wochen oder gar Monate ab, ohne dass Du da in einen neuen Vertrag geknebelt wirst. Mache Dich mal Schlau dazu...

Also gelassen bleiben, es kann nichts passieren, außer das Du Geld sparst.